Top-Angebot

Opel Astra Occasion kaufen

Suchen sie Opel Astra Zubehör?
Nach oben

Opel Astra

Opel Astra Occasion Das erfolgreichste Modell des Automobilherstellers Opel ist der Opel Astra. Bereits seit 1936 gibt es die Fahrzeuge der Kompaktklasse. Allerdings hieß das Modell bis zum Jahr 1991 Opel Kadett. Umbenannt wurde die Modellreihe im Jahr 1991 in Opel Astra. Inzwischen wird die zehnte Baureihe angeboten, die vierte Baureihe für das Modell Astra. Erkennbar sind die Baureihen an einem Buchstaben. Die erste Baureihe erhielt noch die Ziffer eins, die zweite Baureihe, die nach dem Zweiten Weltkrieg auf den Markt kam, begann mit A. Seit 2009 gibt es die Baureihe J des Fahrzeugs.

Baureihen F und G

Bei der Einführung im Juli 1991 wurde die traditionelle Modellbezeichnung “Kadett” durch den Astra ersetzt. Zu Beginn der 90er Jahre wurden von dem Automobilhersteller Opel alle Modellbezeichnungen durch neue Namen ersetzt, die neuen Namen endeten auf “a” wie beispielsweise auch der Opel Omega. Der Buchstabe der Modellreihe wurde allerdings fortgeführt. Angeboten wurde der Opel Astra F, der zur Kompaktklasse zählt als Schrägheckmodell mit drei oder fünf Türen. Zwei Jahre später stellte Opel ein Astra Cabriolet vor. Entworfen wurden die Modelle im italienischen Designbüro Bertone. Bereits im September 1994 wurde eine überarbeitete Version vorgestellt, alle Mängel des ersten Modells wurden damit behoben. Die Modellreihe Opel Astra G wurde von 1998 bis Oktober 2005 gebaut. Dieses Modell gab es als drei- und fünftüriges Schrägheckmodell, als fünftürigen Kombi, als viertüriges Stufenheckmodell, als Coupé, Cabriolet sowie als Lieferwagen. Für die vielen Modelle gab es diverse Benzin- sowie Dieselmotoren. Zahlreiche Ausstattungsvarianten sowie diverse Sondereditionen wurden von diesem Modell hergestellt, die in der Schweiz als Occasion angeboten werden.

Baureihen H und J

Angeboten wurde die Baureihe J des Fahrzeugs von 2004 bis 2010. Diesen Opel Astra gab es mit Schrägheck oder Stufenheck, ebenfalls wurde zu dieser Baureihe ein Cabriolet mit Stahldach sowie ein fünftüriger Kombi hergestellt. Die zahlreichen Benzin- und Dieselmotoren hatten eine Leistung zwischen 55 bis 177 kW. Zudem gab es diverse Ausstattungsvarianten und Sondereditionen. Im Dezember 2009 wurde das neueste Modell der Baureihe J vorgestellt. Bisher wird der neue Opel Astra als drei- oder fünftüriges Schrägheckmodell, mit Stufenheck sowie als Kombi angeboten. Auswählen kann der Kunde zwischen acht Benzinmotoren sowie sieben Dieselmotoren, die es von 64 bis 206 kW gibt. Elf Ausstattungsvarianten stehen zur Verfügung. Seit Mitte 2012 ist das Sportmodel, der Opel Astra OPC von der neuen Baureihe erhältlich. Das Modell hat Frontantrieb und einen 2,0-l-Turbo-Motor mit 206 kW. Vom Opel Astra können alle Modellvarianten als Neuwagen in der Schweiz bestellt werden.

In dieser Kategorie befinden sich aktuell Produkte zum Preis von CHF 1 bis CHF 49'850.