BMW

Filtern
arrow_drop_down
Promo
BMW M3 Competition Drivelogic
BMW 530i Touring Sport Line Steptronic
BMW 116d
BMW 520d xDrive Sport Line Steptronic
BMW 520d xDrive TouringSport
BMW 520d xDrive TouringSport
BMW 520d xDrive TouringSport
BMW 540d xDrive
BMW 220d xDrive Gran T MSport
BMW 218d xDrive ActiveTMSport
BMW 320d xDrive Swiss Adv.Sp
BMW 530 d xDrive Luxury Line
BMW 530 e paddles M Sport
BMW 118i Edition Sport Line
BMW M140i Steptronic
BMW M140i xDrive Steptronic
BMW M140i xDrive Steptronic
BMW 125i Edition Sport Line Steptronic
BMW 225xe iPerformance Active Tourer Luxury
BMW 220i Active Tourer Sport Line DKG
BMW 320i xDrive Steptronic
BMW X5 xDrive 40d Pure M Sport Plus Steptro
BMW 530d xDrive Touring Steptronic
BMW 318i Touring Business Steptronic
BMW 318i Touring Business Steptronic
BMW 520d xDrive Steptronic
BMW 120i Edition M Sport Steptronic
BMW 540d xDrive Touring Steptronic
BMW X2 xDrive 20d M Sport X Steptronic
BMW X3 xDrive 20i Individual M Sport Steptr

BMW in der Schweiz kaufen

BMW kaufen
Der Hauptsitz des Automobilherstellers BMW “Bayrische Motoren Werke AG“ befindet sich in München. Zur BMW Group gehören ausser der Muttergesellschaft BMW AG auch die Marken MINI sowie Rolls-Royce. Die Rapp Motorenwerke GmbH, die von Dörhofer und Schneeweis 1913 in München sowie in Chemnitz gegründet wurden, waren die Vorgänger von BMW. Die beiden Geschäftsleute besassen bereits Firmen und zwar Dörhofer Motorenwerke in München sowie Schneeweis Werke in Chemnitz. Bereits im Jahr 1917 wurde aus der Rapp Motorenwerke GmbH die Bayrischen Motorenwerke GmbH. Ein Jahr später wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Firma BMW entwickelte nur Flugzeugmotoren. Aufgrund des Friedensvertrags nach dem Ersten Weltkrieg durften in Deutschland fünf Jahre lang keine Flugzeugmotoren hergestellt werden. Als der Hauptaktionär Camillo Castiglioni im Jahr 1922 BMW verliess, nahm er die Namensrechte an BMW zu BFW, den Bayrischen Flugzeugwerken mit. Diese Firma wurde am 7. März 1916 gegründet und dieses Datum gilt seitdem als offizielles Gründungsdatum der BMW AG. Durch Castiglioni wurde der Firmenname 1922 von BFW in BMW umgewandelt. Aus der bisherigen Firma BMW wurde die Firma Südbremse.

Die Geschichte von BMW

Das erste Motorrad von BMW wurde im Jahr 1923 von Max Friz entwickelt. Ab 1924 stellte BMW auch wieder Flugzeugmotoren her. Erst im Jahr 1928, nach der Übernahme der Fahrzeugfabrik Eisenach AG wurde BMW zum Automobilhersteller. Im Jahr 1929 fertigte BMW das erste Fahrzeugmodell 3/15 PS an. Es war ein Lizenzbau des Modells Austin Seven aus Grossbritannien. Die erste eigene Automobilkonstruktion von BMW gab es erst im Jahr 1932. Obwohl die Firma BMW in den 30er Jahren hauptsächlich Flugzeugmotoren herstellte, entstanden auch Neuentwicklungen im Fahrzeugbau. Diese Modelle überzeugten bei Sportwagen-Rennen wie zum Beispiel das Modell Mille Miglia im Jahr 1940. Durch dieses Fahrzeug wurde BMW als Hersteller von sportlichen Automobilen bekannt. Nach dem Krieg begann BMW in München mit dem Aufbau des zerstörten Werkes und fertigte zunächst Motorräder an. Der erste Oberklassewagen entstand 1952. Die finanziellen Schwierigkeiten überstand BMW erst zu Beginn der 60er Jahre, durch den Bau des Fahrzeugs BMW 1500. Es folgten auch wieder erste Siege bei den Tourenwagen-Rennen.

Hochwertige Autos

In den letzten 50 Jahren stellte die BMW Group hauptsächlich hochwertige Fahrzeuge her. Die Produktpalette reicht vom Kleinwagen bis zur Limousine. Trotz diverser finanzieller Schwierigkeiten blieb BMW unabhängig und gehört heute zu den rentabelsten Automobilherstellern neben Porsche sowie Toyota. Von der BMW Group existieren Werke in Deutschland, in Grossbritannien, in Österreich, in den USA, in Südafrika sowie in China. Das neue Werk von BMW in Leipzig produziert die 1er sowie die 3er Reihen. Auch im Motorsport ist BMW weiterhin aktiv und zwar im Tourenwagensport unter anderem bei den 24h-Rennen. An der Formel 1 nahm BMW nach Abschluss der Saison 2009 nicht mehr teil.

Die hochwertigen Fahrzeuge des Automobilherstellers sind als BWM Occasionen sehr beliebt. Angeboten als BMW Occasionen werden Modelle der Kompaktklasse, Mittelklasse, der oberen Mittelklasse sowie der Oberklasse. Sportwagen, Roadster sowie SUV-Modelle gibt es ebenfalls als BMW Occasionen in der Schweiz. Die Fahrzeuge von BMW sind verhältnismässig teuer, allerdings sind sie in der Herstellung sowie der Ausstattung auch hochwertig. Die Firma liegt viel Wert auf die Sicherheit der Fahrzeuge. Speziell die 1er Modelle der Kompaktklasse sind sehr beliebt als Neuwagen sowie als Occasion. In der 1er Reihe werden Modelle der Sport oder Urban Line angeboten, so findet jeder sein individuelles Fahrzeug. Ausserdem werden die Autos der 1er Kompaktklasse als Drei- oder Fünftürer angeboten sowie als Cabrio oder Coupé. Ganz neu ist der BMW ActiveE der 1er Reihe, der mit einem Elektromotor ausgestattet und leider noch nicht als Occasion in der Schweiz erhältlich ist, da er erst seit kurzem hergestellt wird.

Das Besondere der BMW

Das Besondere der Fahrzeuge von BMW ist, dass sie alle einen Hinterradantrieb besitzen. Sämtliche Modelle der 1er Kompaktklasse gibt es mit unterschiedlich starken Motoren. Sie werden mit Benzin- sowie Dieselmotoren hergestellt. Bereits von weitem sind die Fahrzeuge von BMW durch den zweigeteilten Kühlergrill zu erkennen. Auch das blau-weisse Logo der Marke ist inzwischen weltbekannt. Beliebt als BMW Occasionen sind neben der 1er Reihe auch die Mittelklasse Modelle der 3er Reihe. Angeboten werden als Occasion in der 3er Reihe neben der Limousine auch Coupés sowie Cabrios in der Schweiz. Ebenso gibt es das Touring Modell der 3er Reihe, welches sich gut für Familien eignet als Occasion in der Schweiz. Vor der Entwicklung der 1er Reihe, die erst seit einigen Jahren hergestellt wird, waren die Fahrzeuge der 3er Reihe die beliebtesten BMW Occasionen. Bei sportlichen Fahrern sind die M-Modelle der 3er Reihe mit einer Leistung bis zu 420 PS beliebt und als BMW Occasionen sehr gefragt. Auch die Modelle der 5er Klasse werden mit starken Motoren als M-Modelle angeboten.

Der grosse Erfolg

Grosse Erfolge feiert BMW mit den Modellen der “Neuen Klasse“ oder Oberen Mittelklasse, die seit den 60er Jahren hergestellt werden. Die 5er Reihe, die als Limousine sowie Touring Modell angeboten wird, ist als Occasion in der Schweiz beliebt. Ebenso zählen die 7er Limousinen zu den bevorzugten BMW Occasionen, da sie als Neuwagen sehr teuer sind. Diese Modelle der 5er sowie 7er Reihe sind technisch auf dem neuesten Stand, sie besitzen Hochleistungs-Bremsen, das adaptive Kurvenlicht sowie eine als “intelligent“ bezeichnete Sicherheit mit Rundum-Airbags, die elektronisch gesteuert werden. Ausserdem werden im Notfall von dem System Gurtstrammer aktiviert sowie die Kraftstoffpumpe abgeschaltet. Zu finden sind diese Modelle auch als BMW Occasionen in der Schweiz. Beliebt als Occasion ist auch der BMW X3, der zu den SUV “Sport Utility Vehicle“ zählt. Hergestellt wird das Modell im BMW Werk in den USA. Die SUV Modelle werden auch in Europa sowie in der Schweiz immer beliebter und speziell für das recht teure Modell von BMW als Occasion ist die Nachfrage gross. Gegenüber den deutschen Geschwister VW, Audi und Porsche braucht sich ein BMW niemals zu verstecken.