BUICK

Filtern
arrow_drop_down
Promo
BUICK Lucerne CXL
BUICK Park Avenue Sedan
BUICK Park Avenue Sedan
BUICK Park Avenue Sedan
BUICK Park Avenue Sedan
BUICK Park Avenue Sedan
Neu
BUICK Skylark 3.3 Limited
BUICK REGAL
BUICK Century 3.8 Limited
BUICK Riviera 3.8 V6
BUICK Riviera 307
BUICK Skylark 2.8
BUICK CENTURY Luxus 5.7-V8 350cu.in.
BUICK CENTURY LUXUS 5.7-V8 Coupé 350cu.in.
BUICK GS 350 stage I clône
BUICK RIVIERA Gran Sport
Neu
Buick ELECTRA Electra 225
Neu
Buick Invicta Flat Top
Neu
Buick Special Coupe 5.3
BUICK RIVIERA 43 SPECIAL
BUICK 48D Coupe
BUICK Series 40 Special Eight

BUICK in der Schweiz kaufen

Buick kaufen: beliebte Pkw von General Motors

1903 wurde die Buick Motor Company im US-amerikanischen Michigan gegründet. Nur fünf Jahre später erfolgte auch die Gründung des General-Motors-Konzerns, in den Buick schnell integriert wurde. In den kommenden Jahrzehnten entwickelte sich Buick zu einer der beliebtesten Automarken in den USA. Zielgruppe waren Käufer, die sich für einen Cadillac interessierten, sich diesen aber nicht leisten konnten. Ab den 1980er Jahren änderte sich der Geschmack der Käufer allerdings – und Buick verlor zunehmend an Popularität. Noch heute werden Buicks von General Motors gefertigt, aber die Marke kann nicht mehr an die Verkaufszahlen der Vergangenheit anknüpfen. Die Produktion erfolgt unter anderem in Deutschland, in China und in Südkorea.

Einstiegsmodell in der oberen Mittelklasse: der Buick LeSabre

Der Buick LeSabre war ein Pkw der Mitteklasse beziehungsweise der oberen Mittelklasse, der von 1958 bis 2005 hergestellt wurde. Er galt als Einstiegsmodell der Marke und zeichnete sich durch einen besonders günstigen Anschaffungspreis aus. Insgesamt wurden acht Generationen des beliebten Fahrzeugs gefertigt. Der LeSabre war als Limousine, Kombi, Coupé und Cabriolet erhältlich. Während sich die erste Baureihe noch sehr ausladend und mit einer Leistung von bis zu 184 kW vergleichsweise leistungsstark präsentierte, veränderte sich das Modell im Laufe der Zeit und bracht es in der achten Generation nur noch 151 kW. Ausserdem war die neue Variante gute 500 mm kürzer als die erste Generation. Im Jahr 2005 wurde die Produktion des Buick LeSabre eingestellt. Nachfolger war der Buick Lucerne.

Klassiker aus dem Hause Buick: der Buick Riviera

Beim Buick Riviera handelte es sich um ein Luxuscoupé, das von 1963 bis 1998 vom Band lief. Das Modell wurde unter der Bezeichnung „Personal Luxury Car“ geführt und sollte Konkurrent für den Ford Thunderbird sein, der damals sehr populär war. Auch hier wurden insgesamt acht Baureihen gefertigt, die sich optisch teils deutlich voneinander unterschieden. Die Leistung nahm im Laufe der Jahre um einiges zu und stieg von 152 PS auf 243 PS an. Damit erhöhte sich auch die Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h auf 230 km/h. Buicks kaufen und attraktive Sammlermodelle erwerben können Sie auf autoricardo.ch.