CHRYSLER

Filtern
arrow_drop_down
Promo
CHRYSLER Valiant Coupe
CHRYSLER PACIFICA Limited
CHRYSLER PACIFICA 3.6L VVT V6 PENTASTAR 9 STUFEN
CHRYSLER PACIFICA 3.6L VVT V6 PENTASTAR 9 STUFEN
Neu
CHRYSLER 300C V6 3,6
CHRYSLER 300C
CHRYSLER Grand Voyager 2.8 CRD Touring Automatic
CHRYSLER Sebring 2.7 V6 Limited
Chrysler Grand Voyager 3.8 Limited Automatic
CHRYSLER Sebring 2.7 V6 Limited Automatic
CHRYSLER 300C 3.5 V6
CHRYSLER PT Cruiser 2.4 Signature
CHRYSLER PT Cruiser 2.4 Signature
Chrysler Voyager Grand 3.8 Travel Line
Chrysler 300 C Touring 3.0 V6 CRD DPF
CHRYSLER 300C T 3.5 V6 AWD
CHRYSLER Sebring 2.7 V6 Limited Automatic
CHRYSLER Sebring 2.7 V6 Limited
CHRYSLER Sebring 2.0 CRD Limited
Neu
CHRYSLER 300C Sedan
Neu
CHRYSLER Sebring 2.0 CRD Touring
CHRYSLER Grand Voyager 3.8 Limited Automatic
Neu
CHRYSLER 300C 5.7 HEMI V8
CHRYSLER Aspen SUV Limit 4x4
CHRYSLER Crossfire 3.2 V6 (Limited)
CHRYSLER PT Cruiser 2.4 Limited
CHRYSLER PT Cruiser 2.4 Limited
Chrysler PT Cruiser 2.4 GT Turbo
CHRYSLER Voyager 2.8 CRD SE Automatic
CHRYSLER PT CRUISER 2.0
CHRYSLER 300C T 5.7 HEMI V8

CHRYSLER in der Schweiz kaufen

Chrysler kaufen
Der Name Chrysler ist als Automarke seit vielen Jahrzehnten bekannt und berühmt. Die Chrysler Group LLC hat ihren Sitz in Auburn Hills (Bundesstaat Michigan) und ist mit dem Fiat-Konzern als Mehrheitsaktionär seit 2007 eng verbunden. Occasionen für die verschiedendsten Modelle sind für Sie in der ganzen Schweiz zu preisgünstigen Bedingungen zu haben. Sie werden hier Näheres zu einigen Modellen der Chrysler-Familie erfahren, insbesondere zum Chrysler 300c und zu möglichen Occasionen in der Schweiz. Vorher möchten wir Sie aber kurz über wichtige geschichtliche Daten der Firma informieren.

Etwas zur Geschichte der Firma Chrysler

Gründervater der Firma ist Walter P. Chrysler (1875 - 1940), dessen Name übrigens von einem deutschen Vorfahren, nämlich Johann Kreissler, stammt, der 1709 in die USA auswanderte. Walter Percy Chrysler gehörte in wichtiger Position General Motors an, wechselte dann nach der Maxwell Motor Company, wo er 1924 den ersten Chrysler Six herausbrachte. Im Jahre 1925 gründete er die Chrysler Motor Corporation, nachdem er Maxwell übernommen hatte. 1928 wurde Chrysler nach der Übernahme von Dodge Brothers zur Nummer drei auf dem amerikanischen Automarkt. Anfang der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts steigerte Chrysler seinen Verkauf auf dem europäischen Automarkt. Ende der 70er Jahre stand die Firma aber nicht weit vom Konkurs entfernt und musste Bürgschaften der US-Regierung bemühen. Die Sanierungsbemühungen von Lee Iacocca waren aber erfolgreich, wobei manche Autokenner besonders dessen Öffentlichkeitsarbeit als "legendär" sehen. In dieser Zeit erzielte Chrysler mit den Chrysler K-Cars, die ab 1982 hergestellt wurden, wieder Gewinne.
Die Fusion Chryslers mit Daimler-Benz zur DaimlerChrysler AG im Jahre 1998 sorgte in Europa für ziemliches Aufsehen. Verlusteinbrüche der neuen Aktiengesellschaft ab Beginn des neuen Jahrhunderts führten aber relativ schnell dazu, dass sich Daimler von Chrysler trennte. Einige in dieser Zeit gebauten bzw. anvisierten Autos von DaimlerChrysler haben sich aber durchaus auf dem europäischen Markt behaupten können, denken wir nur an die 300c-Reihe, die als Occasionen sehr begehrt sind. 2009 wurde die Chrysler Group LLC gegründet, wobei der Fiat-Konzern zunächst 20 Prozent Anteil hatte. Ab 2010 arbeiten die Marken Chrysler und Lancia eng zusammen. Während Chrysler im Wesentlichen in den USA und anderen englischsprachigen Ländern agiert, wird der Lancia hauptsächlich auf dem europäischen Festland vertrieben.

Einige Chrysler-Modelle und Occasionen

Wenn Sie einen Chrysler erwerben möchten, sind preisgünstige Occasionen zu empfehlen. Sie finden sich überall in der Schweiz. Wer möchte nicht zum Beispiel einen Chrysler Crossfire besitzen, der zu guten Bedingungen als Occasion zu haben ist? Dieses wunderbare Auto wurde als Coupé und Roadster von Karmann in Osnabrück gefertigt, damals im Auftrag von DaimlerChrysler. Das Auto wurde bis 2007 produziert, und zwar in zwei Versionen: Mit einem V6-Saugmotor (3.2 l) und 218 PS sowie als Crossfire SRT 6 mit einem Kompressormotor, der 335 PS hervorbrachte. Dieses Fahrzeug war auch mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe zu haben.

Der Chrysler 300 wurde ab erstmals im Jahre 2004 serienmässig vorgestellt. Das Basismodell 300 ist aber nicht mehr erhältlich. Der in Europa vertriebene Chrysler 300c , der in der Schweiz als Occasion in allen Versionen erhältlich ist, gilt als Limousine der oberen Mittelklasse bis Oberklasse. Vorgängermodell war der 300 M. Das Auto wird für den europäischen Markt in Graz gebaut. Der 300c hat einen Heckantrieb und bietet höchsten Luxus zu einem günstigen Preis. Vielleicht ist es für manche interessant, wenn ich erwähne, dass Barack Obama einen Chrysler 300c bis zu seiner Wahl als US-Präsident fuhr. Greifen Sie zu, wenn Sie eine Occasion zu diesen aussergewöhnlichen Modellen besitzen möchten.

Man unterscheidet fünf Modelle des 300c, die als Occasionen in der Schweiz angeboten werden:
Nehmen wir zunächst den 2.7 V6, der mit 193 PS, einer Vierstufen-Automatik von 2004 bis 2008 gebaut wurde und als Grundmodell gilt. Der Wagen hat serienmässig u.a. eine Reifendruckkontrollanlage und eingebaute Parkhilfe. Der 3.5 V6 ist im selben Zeitraum zu finden. Er kommt auf 249 PS und wird ebenfalls mit einem Vierstufen-Automatikgetriebe angeboten. Occasionen sind auch hier überall erhältlich.

Die folgenden V8-Modelle schalten bei Bedarf zur Verbrauchsbeschränkung vier Zylinder automatisch ab. In den Jahren 2004-2011 wurde der 5.7 Hemi - V8 mit 340 PS und einer Fünfstufen-Automatik hergestellt; der 6.1 Hemi - V8 SRT-8 besitzt 431 PS bei einer ebenfalls Fünfstufen-Automatik. Er gilt als Topauto der 300c - Reihe mit einem Hemi-V8-Motor. Der Wagen erreicht 431 PS; sein Interieur ist u.a. mit den Sportledersitzen exquisit ausgestattet. Darüber hinaus wird das Auto serienmässig mit einem Aerodynamik-Gesamtpaket und 20-Zoll-Rädern geliefert. Dieses Spitzenauto wird als Occasion für Sie in der Schweiz flächenmässig angeboten. Greifen Sie nur zu.

Schliesslich wird der 300c 3.0 CRD mit einem Dieselmotor (6-Zyinder) angeboten, der von Mercedes Benz stammt und eine serienmässig verfügbare Russfilteranlage besitzt. Der Wagen besitzt 218 PS und ein Fünfstufenschaltgetriebe. Auch dieses Auto ist selbstverständlich als Occasion zu haben.