DAEWOO

Filtern
arrow_drop_down
Promo
DAEWOO Matiz 1000 SE Plus
DAEWOO Tacuma 2000i CDX
DAEWOO Lacetti 1.8 CDX
DAEWOO Lacetti 1.8 CDX
Daewoo Kalos 1400 16V SX
DAEWOO Matiz 800 Safety
DAEWOO Tacuma 2000i CDX
DAEWOO Matiz 1000 SE Plus
Neu
DAEWOO Matiz 1000 SE Plus
DAEWOO Tacuma 2000i CDX
DAEWOO Nubira 2000i CDX Edition
DAEWOO Matiz 800 SE Plus
DAEWOO Matiz 800 CD
Neu
DAEWOO Matiz 800 CD
DAEWOO Matiz 800 CD
DAEWOO Matiz 800 SE
DAEWOO Espero 2000i Luxe

DAEWOO in der Schweiz kaufen

Auf der Suche nach einem preiswerten Wagen? Warum keinen Daewoo kaufen?

Der südkoreanische Automobilhersteller Daewoo wurde bereits im Jahr 1937 unter dem Namen National Motor gegründet. Im Jahr 1982 wurde dann aufgrund einer Konzernübernahme aus National Motor das Unternehmen Daewoo Motor. 20 Jahre später übernahm der US-amerikanische Automobilkonzern General Motors (GM) Daewoo schliesslich wegen finanzieller Schwierigkeiten im Zuge der Asienkrise. Fortan hiess das Unternehmen GM Daewoo. Dabei stellte es auf dem asiatischen Markt eine wichtige Rolle für den GM-Konzern dar und verfügte allein in Südkorea über fünf Fabriken. Im Jahre 2011 benannte sich GM Daewoo letztendlich in GM Korea um und vertrieb die Fahrzeuge nur noch unter dem Markennamen Chevrolet. Auf dem europäischen Markt waren vor allem die Kleinwagen-Modelle wie der Daewoo Nexia, Kalos oder Matiz erfolgreich. Aber auch Modelle aus der Kompakt- bzw. Mittelklasse wie der Daewoo Nubria, Lanos oder Leganza konnten wegen ihres vergleichsweise günstigen Neupreises einige Erfolge in Sachen Beliebtheit erzielen.

Fahrzeuge aus Korea – Gründe, einen Daewoo zu kaufen

Klein, wendig und günstig in der Anschaffung, dies waren wohl die Hauptgründe für den Erfolg der Marke Daewoo in Europa. Zudem profitierte das Unternehmen von der Zusammenarbeit mit dem Konzern General Motors. Diese wurde beispielsweise daran sichtbar, dass der Daewoo Nexia auf dem von Opel entwickelten Kadett E basierte – ein Fahrzeug, das gerade in Deutschland sehr beliebt war. Der günstige Einstiegspreis des Nexia und anderer Daewoo-Baureihen liess seinerzeit die Absatzzahlen der Neuwagen in die Höhe schnellen. Ausgestattet mit zeitgemässer Technik, zuverlässigen Motoren und einem modernen Design waren Fahrzeuge der Marke eine gute und kostengünstige Alternative zu vergleichbaren Modellen deutscher Automobilhersteller. Nahezu alle Fahrzeuge des Unternehmens verfügten dabei über einen 4-Zylinder-Ottomotor und Vorderradantrieb. Noch heute gelten Fahrzeuge wie der Nexia, der Matis oder der Kalos als sehr beliebte Occasionen. Sie sind preiswert, besitzen das notwendige Mass an Sicherheitstechnik und eignen sich damit gut als Fahrzeug für Fahranfänger. Aufgrund vieler baugleicher Modelle von General Motors ist die Ersatzteilversorgung ebenfalls gewährleistet. Wer also auf der Suche nach einem günstigen Gebrauchtwagen ist, sollte vielleicht darüber nachdenken, einen Daewoo zu kaufen.