SUZUKI

Filtern
arrow_drop_down
Promo
SUZUKI Ignis 1.2i Compact+ 4x4
SUZUKI Swift 1.0 12V Compact Top Automatic
SUZUKI Vitara 1.4 Boosterjet Compact Top Automatic
SUZUKI SX4 S-Cross 1.4 16V Compact Top 4WD Automatic
Neu
SUZUKI JIMNY Compact Top
Neu
SUZUKI Vitara 1.4 Boosterjet Compact Top
SUZUKI Ignis 1.2i Compact Top 4x4
Suzuki Swift 1.0T/111 Compact+
SUZUKI SWIFT Sport 1.4 Turbo Compact Top
SUZUKI Ignis 1.2i Compact Top 4x4
Neu
SUZUKI Vitara 1.4 Boosterjet Compact Top Automatic
SUZUKI IGNIS 1.2 Piz Sulai Top 4x4
SUZUKI VITARA 1.4 T Compact Top 4x4
SUZUKI Ignis 1.2i Compact+ 4x4
SUZUKI IGNIS 1.2 Piz Sulai Top 4x4
SUZUKI SWIFT 1.4 T Sport Compact Top
SUZUKI SX4 S-CROSS 1.4 T Sergio Cellano Top 4x4
SUZUKI Ignis 1.2i Piz Sulai Top 4x4
SUZUKI Swift 1.0 12V Compact Top Automatic
SUZUKI SWIFT 1.4 T Sport Compact Top
Neu
SUZUKI Swift Sport 1.4i 16V Compact Top
Suzuki SX4 S-Cross 1.4 T Sergio Cellano Top 4x4
Suzuki SX4 S-Cross 1.4 T Sergio Cellano Top 4x4
Suzuki Swift 1.2 Compact+ 4x4
Suzuki Ignis 1.2 Compact+ 4x4
Suzuki Ignis 1.2 Compact+ 4x4
Suzuki Ignis 1.2 Compact+ 4x4
Suzuki Ignis 1.2 Compact Top 4x4
Suzuki Vitara 1.4 T Sergio Cellano Top 4x4
Suzuki Jimny 1.5 Compact Top 4x4

SUZUKI in der Schweiz kaufen

Suzuki kaufen
Suzuki ist ein Hersteller von Autos, Motorrädern und Aussenbordmotoren. Suzuki ist der zweitgrösste Exporteur für Motorräder weltweit nach Honda. Unternehmensgründer von Suzuki war Michio Suzuki, der 1909 zunächst Webstühle herstellte. Im Jahr 1936 kaufte Michio-Suzuki einen Austin 7. Anhand dieses Fahrzeuges wurde ein Prototyp Suzuki entwickelt und gebaut, der ein Jahr später präsentiert wurde. Während des Zweiten Weltkrieges wurde zunächst wieder auf die Produktion von Munition umgestellt und direkt danach wurden Landmaschinen und Heizlüfter produziert.

Das erste Motorrad kam 1952, das nächste im Jahr 1953 auf den Markt. Aber erst 1954 gelang der Durchbruch mit der Colleda. Der erste Kleinwagen erschien dann im Jahr 1955 und Suzuki konnte auf dem Automobilmarkt Fuss fassen. Im Jahr 1963 wurde eine Vertriebsgesellschaft in Los Angeles gegründet und der amerikanische Markt erschlossen. Seit 1980 gibt es das Auto Suzuki auch in Deutschland und auch in der Schweiz. Suzuki hat 35 Produktionsstätten in 24 Ländern. Seit 2010 ist VW an Suzuki beteiligt.
Suzuki hat einige bekannte Modelle herausgebraucht. Die bekanntesten sind der Suzuki Jimny und der Suzuki Vitara. Aber auch der Swift und der Ignis kommen gut an. Gerade aber die Geländewagen Jimny und Vitara zeichnen Suzuki aus. Sie sind sehr beliebte Fahrzeuge und heben sich durch ihre besondere Geländegängigkeit gegenüber anderen Fahrzeugherstellern aus. Suzuki ist in allen Fahrzeugklassen vertreten. Hier kann man sich entscheiden, ob man einen Neuwagen oder eine Occasion in der Schweiz kauft.

Das ist individuell verschieden und hängt von den Bedürfnissen ab. Bei den Kleinstwagen ist der Alto ein bekanntes und beliebtes Modell, das auch als Occasionen gut zu bekommen ist. Suzuki hat zurzeit einen Kleinwagen auf dem Markt, den Suzuki Swift. In der Kompaktklasse gibt es bei den Neuwagen und den Occasionen den Baleno, den Liana und den SX4. In der Mittelklasse kann man auch in der Schweiz den Kizashi bekommen. Aber auch ein Sportwagen bzw. Roadster hat Suzuki zu bieten, den Cappuccino. Besonders bekannt ist Suzuki sowohl bei den Neuwagen und der Nachfrage an Occasionen in der Schweiz durch seine Geländewagen. Hier gibt es elf verschiedene Modelle zwischen denen man auswählen kann. Die bekanntesten sind in der Schweiz der Samurai, Jimny, Ignis, Vitara und Grand Vitara. Auch Kleintransporter werden hergestellt. Den Markt beherrschen jedoch die Geländewagen.

Auch in der Schweiz kann man die Occasionen gut bekommen. Die Occasionen sind sehr beliebt und werden in der Schweiz sehr nachgefragt. Deshalb muss man manchmal etwas suchen, um in der Schweiz eine Occasion zu bekommen. Für eine Occasion kann man sich an den bekannten Portalen informieren. Hier sieht man was auf dem Markt vorhanden ist und wie sich die Preise darstellen. Suzuki ist als Neuwagen und als Occasion in der Schweiz sehr gefragt. Ein Geländewagen von Suzuki hat einen guten Namen, unter anderem wegen seiner Robustheit. Nun muss man sich überlegen, ob man lieber einen Neuwagen kaufen möchte oder eine Occasion. Occasionen sind durch ihre Preise interessant. Denn gerade wer viel im Gelände unterwegs ist, zieht eine Occasion einem Neuwagen vor, da das Fahrzeug sehr beansprucht wird. Wenn man sich für eine Occasion entscheidet und sich nicht sicher ist, ob der Preis gerechtfertigt ist, hat man immer noch die Möglichkeit, das Fahrzeug von einem unabhängigen Sachverständigen bewerten zu lassen. So ist man auf der sicheren Seite, dass das Occasionsfahrzeug den Preis auch rechtfertigt. Bei manchen Portalen für Occasionen werden Gutachten mitgeliefert, die über den Zustand des Fahrzeuges Auskunft geben, sodass man hier ebenfalls auf der sicheren Seite ist.

Für welchen Wagen man sich letztendlich entscheidet, ist Geschmackssache. Der Samurai zum Beispiel ist bekannt für seine grosse Bodenfreiheit, was im Gelände von grossem Vorteil ist. Suzuki zeigt auch mit seinen Geländewagen, egal ob Neuwagen oder Occasion, dass nicht unbedingt die Grösse des Fahrzeuges ausschlaggebend ist. Das ist ein grosser Vorteil, denn die Fahrzeuge sind dadurch natürlich auch leichter und besser im Gelände zu fahren und eine grössere Leistungsfähigkeit haben. Die Frontachse ist ebenfalls sehr stabil und lässt die Konkurrenz hinter sich. Die Geländewagen können aber auch bequem in der Stadt genutzt oder auch für längere Strecken eingesetzt werden. Somit handelt es sich um ein Allroundfahrzeug, das sich gegen viel Konkurrenten durchsetzt. Aber auch bei den Occasionen sticht er, besonders bei den Geländewagen, heraus, da diese Fahrzeuge auch nach langer Zeit noch zuverlässig fahren.