SACHS

SACHS Motorrad in der Schweiz kaufen bei autoricardo.ch

Zum deutschen Unternehmen SFM GmbH gehört die Motorradmarke Sachs Bikes. Zuvor war SFM GmbH unter dem Namen “Sachs Fahrzeug- und Motorentechnik GmbH” bekannt. Zu den Modellen der Marke zählen Mofas, Sportmotorräder, Supermotos, Naked Bikes sowie Motorroller, die ebenfalls als Sachs Occasion gefragt sind.

Geschichte des Sachs Motorrads

Im Jahr 1958 übernahm der Industriekonzern Fichtel und Sachs aus Schweinfurt das Unternehmen Hercules aus Nürnberg. Bekannt waren die Fahrräder und Motorräder der Marke Hercules. Die Marke Hercules war von 1950er bis in die 1970er Jahre als Hersteller von Fahrrädern sowie von Mofas, Mokicks und Kleinkrafträdern bekannt, die einen Hubraum von 100 bis 125 ccm besassen. Mannesmann wiederum übernahm im Jahr 1991 die Firma Fichtel und Sachs. Die Fahrradproduktion der Marke Hercules wurde an die ATAG Cycle Group aus den Niederlanden verkauft. Umbenannt in “Sachs Fahrzeug- und Motorentechnik GmbH” wurde die Produktionssparte für Motorräder. Nach einigen Firmenverkäufen sowie nach einer Insolvenz des Motorradherstellers “Sachs Fahrzeug- und Motorentechnik GmbH” ist das Unternehmen heute unter dem Namen SFM GmbH bekannt. Der Hersteller SFM GmbH fertigt eigene Motorräder an, war allerdings ebenfalls Generalimporteur von Voxan für Deutschland. Bei Voxan handelt es sich um eine französische Motorradmarke. Für das chinesische Unternehmen Huanan Motors, für den Motorrollerhersteller Malaguti sowie für den italienischen Hersteller Italcar war SFM GmbH ebenso der Generalimporteur für Deutschland. Zudem werden von Sachs Bikes einspurige Elektrofahrzeuge angefertigt, die es ebenfalls als Sachs Occasion gibt.

Modellreihen von Sachs Bikes

Speziell kleine Motorradmodelle mit 50 bis 125 ccm Hubraum werden als Sachs Motorrad angeboten. Allerdings wurde von 2000 bis 2004 das Sachs Motorrad Roadster 800 in zwei Baureihen hergestellt. Das Naked Bike verfügte über einen flüssigkeitsgekühlten Zweizylinder-Viertakt-Ottomotor mit 805 ccm Hubraum. Das Fahrzeug hatte 34 oder 58 PS und ist derzeit nur noch als Sachs Occasion erhältlich. Gefragt ist die Limited Edition “Roadster B-805” aus dem Jahr 2000. Seit 2009 wird als Naked Bike das Sachs Motorrad Roadster 125 ausgeliefert. Mit einem Hubraum von 124 ccm leistet das Fahrzeug neun PS. Bekannt als Sachs Motorrad ist das Modell MadAss, dabei handelt es sich um ein Schaltmokick in einem aussergewöhnlichen Design. Beliebt ist dieses Fahrzeug neu sowie als Sachs Occasion bei den Jugendlichen.