YAMAHA

Filtern
Promo
YAMAHA YFM 700 Raptor
YAMAHA XSR 700 ABS
YAMAHA XV 950 Racer 60 Anniversary ABS
YAMAHA MT-10 ABS
YAMAHA YZF-R1 ABS '17
YAMAHA XSR 900 ABS
YAMAHA XC 125 E Vity
Neu
YAMAHA YXZ 1000R 4x4
YAMAHA YFM Grizzliy 4x4
YAMAHA XJR 1300
YAMAHA XSR 900 ABS
YAMAHA MT-10 ABS
YAMAHA GPD 125A N Max ABS
YAMAHA Tracer 900
YAMAHA XV 950 CU ABS
YAMAHA XJ 6 NA ABS -35 Kw beschränkt
Yamaha MT-07 ABS Tracer
Yamaha MT-07 ABS
YAMAHA MT-07 ABS
Neu
YAMAHA MT-07 ABS
Yamaha MT-07 ABS
YAMAHA YZF-R6
YAMAHA MT 10 ABS
YAMAHA SCR 950
YAMAHA XV 1900 Midnight Star
Yamaha MT-09 ABS Tracer
YAMAHA XP TMax SX  ABS
YAMAHA XSR 900 ABS
YAMAHA MT-10 SP ABS
YAMAHA YP 125 R  X-Max Iron Max ABS
YAMAHA YZF-R1 ABS '17

YAMAHA Motorrad in der Schweiz kaufen bei autoricardo.ch

Hergestellt wird das Yamaha Motorrad von dem japanischen Unternehmen Yamaha mit Sitz in Iwata. Bisher konnte Yamaha in der Motorrad-Weltmeisterschaft 37 Konstrukteurs-Weltmeisterschaftstitel sowie 36 Fahrer-Weltmeisterschaftstitel erzielen. Aufgrund der Erfolge im Motorensport zählen die Modelle zu den begehrten Yamaha Occasionen.

Geschichte des Yamaha Motorrades

Gegründet wurde die Yamaha Motor Corporation im Jahr 1955 als Tochterunternehmen der Yamaha Corporation. Bereits im Jahr 1887 wurde das Mutterunternehmen von Torakusu Yamaha zur Produktion von Musikinstrumenten gegründet. Das Firmenlogo der japanischen Firmen erinnert mit den drei Stimmgabeln noch heute daran. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm Genichi Kawakami das Unternehmen von seinem Vater, dem damaligen Direktor. Durch die Produktion von Motorrädern wollte er die Firma erweitern. Zunächst stellte Yamaha Zweitaktmotorräder her, es waren leichte Geländemotorräder, die die Kürzel YA sowie DT trugen. Später folgte mit der Bezeichnung XS ein Yamaha Motorrad mit einem Viertaktmotor. Weitere Baureihen trugen die Bezeichnungen XT, XJ sowie die R-Serie. Viele Modelle werden als Yamaha Occasion angeboten.

Motorradmodelle der Marke Yamaha

Unter dem Namen “Red Dragonfly” wurde das erste Yamaha Motorrad YA-1 bekannt, es war eine Kopie des Modells DKW RT 125. Der Einzylinder-Zweitaktmotor leistete 5,6 PS, die Maschine fuhr 80 Stundenkilometer. Die Modelle YA-2 sowie YA-3 folgten in den nächsten Jahren. Dem Honda Modell CB91 sollte das Yamaha Motorrad YAT-1 Konkurrenz machen. Beliebt waren die Zweizylinder-Zweitakter-Motorräder von Yamaha aufgrund ihres hohen Drehmoments sowie der guten Beschleunigung. Besonders gut liess sich eine Maschine mit einem 250-ccm-Zweizylinder-Motor verkaufen, die 24 PS hatte. Heute ist das Modell als Yamaha Occasion beliebt. Zu den meistverkauften Motorrädern von Yamaha gehören die Modelle RD 250 sowie RD 350. Ausgeliefert wurden sie in den 1970er Jahren mit 30 oder 39 PS.

Kultmodelle von Yamaha

Einen Kultstatus erlangte das ab 1984 gebaute Yamaha Motorrad “V-Max”. Über einen 1200er V4-Motor verfügte das unverkleidete “Muscle Bike”, der Motor leistete bis 145 PS. In der Beschleunigung war das Motorrad konkurrenzlos. Allerdings wurden die Motoren in Europa auf 100 PS gedrosselt. Im Jahr 2009 kam ein Yamaha Motorrad, ebenfalls ein V-Max mit 200 PS auf den Markt, welches in Grossserie angefertigt wurde. Bei diesem Modell wurde die Spitzengeschwindigkeit auf 220 Stundenkilometer begrenzt. Ihre hohe Ingenieurskunst zeigten die Entwickler der japanischen Marke mit dem Modell YZF-R1, welches im Jahr 1998 vorgestellt wurde. Das Superbike mit knapp 1000 ccm sowie 150 PS wog mit gefülltem Tank unter 200 Kilogramm. Diese Modelle werden als Yamaha Occasion angeboten.

Alle Modelle

  1. SCR
  2. YFZ
  3. Breeze YM
  4. Salient
  5. Teo's XN
  6. TRX
  7. TZR
  8. XG
  9. XS
  10. XC
  11. SR X
  12. Aerox
  13. XT
  14. XV
  15. XVZ
  16. Zest
  17. FZX
  18. Majesty
  19. DT
  20. Jog
  21. MT
  22. Neo's
  23. TDM
  24. YFM
  25. YS
  26. Axis YA
  27. BT Bulldog
  28. Mint
  29. T-MAX XP
  30. TY
  31. XJ Diversion
  32. FJ
  33. X-MAX
  34. YXZ
  35. Vity XC
  36. FZS
  37. Majesty YP
  38. X-City
  39. Why YH
  40. D'elight
  41. Beluga
  42. BW's
  43. FZ
  44. GTS
  45. V-Max
  46. YZF
  47. EC
  48. N-MAX
  49. XTZ
  50. YXE
  51. RD
  52. Slider
  53. SR X
  54. SZR
  55. TDR
  56. TW
  57. XJR
  58. YFA
  59. Tricity MW
  60. Fazer
  61. YXM
  62. Versity
  63. Zuma
  64. Cygnus
  65. Niken
  66. RS
  67. TR (XV 1000)
  68. TT
  69. XJ
  70. Tracer
  71. FZR
  72. XVS
  73. YXR
  74. FJR
  75. Maxster XQ
  76. SR
  77. WR
  78. XZ
  79. YBR
  80. YZ
  81. Xenter
  82. XSR