BMW X3 Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Das zur Zeit aktuelle SUV aus der X3-Baureihe wird – wie sein Vorgänger, der in Graz vom Band lief – nicht in Deutschland produziert, sondern in den USA. Seit Herbst 2010 ist der X3 der zweiten Generation verfügbar – optional mit Acht-Gang-Automatikgetriebe. Alle Motorvarianten bis auf die zwei schwächsten Dieselaggregate verfügen über BMWs Allradantrieb xDrive, bei dem die Antriebskraft je nach Bedarf auf die beiden Achsen verteilt wird. Mit einer Beschleunigung von 5,8 Sekunden von Null auf Hundert muss sich der schnellste Diesel, der xDrive35d, kaum hinter dem leistungsstärksten Ottomotor, dem xDrive35i, verstecken (5,7 Sekunden).Dabei stand das i, das bei BMW heute die Benziner charakterisiert, ursprünglich für Injektion, also Einspritzung, als noch eine Vielzahl der Motoren mit Vergasern funktionierten. Im Gegensatz zu seinem Vorgängermodell konnte der F25 beim Euro-NCAP-Crashtest alle fünf Sterne erreichen. Dabei spielten vor allem der verbesserte Fussgängerschutz sowie die Unterstützung durch Sicherheitssysteme wie ESP eine Rolle. Aber auch der Schutz des Fahrers konnte in mehreren Arealen deutlich verbessert werden. Optional erhältlich sind die für BMWs Oberklasse verfügbaren Sonderausstattungen wie BMWs Head Up Display, mit dessen Hilfe Geschwindigkeit, Navigationshinweise und sogar Geschwindigkeitsbegrenzungen in das Sichtfeld des Fahrers projiziert werden können.

Galerie


Motorvision
AutoNews

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren