Ford Mustang Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Ford stellte mit dem Mustang VI 2014 die radikal neue Generation vor. Erstmals verabschiedet sich Ford von der hinteren Starrachse. In Europa treiben ein Vier- oder der klassische Achtzylindermotor den Ford Mustang an. Der neue 2,3-l-EcoBoost-Vierzylindermotor mit 310 PS und der 5,0-l-V8 mit 435 PS lassen das Fahrzeug mit dem galoppierenden Hengst jedem an der Ampel davonziehen. Ein neues Assistenzsystem bietet dem Fahrer eine Launch Control. Dabei lässt der Fahrer die Hinterräder beim Katapult-Start durchdrehen, damit sie sich erwärmen und besser am Boden haften. Der Assistent blockiert gleichzeitig die Vorderräder. Weil dabei aber alle Bauteile sowie die Reifen grossem Verschleiss durch die hohe Belastung ausgesetzt sind, empfiehlt es sich, die nur äusserst selten und nicht auf öffentlichen Strassen durchzuführen – auch weil In der Schweiz das Manöver wegen „Nichtbeherrschens″ des Fahrzeugs angezeigt werden kann.

Das Sechsgang-Schaltgetriebe oder ein elektronischer „Select-Shift″-Sechsstufen-Automat mit Schaltwippen am Steuerrad wandeln das Drehmoment auf die Hinterräder. Der Fahrer stellt das dynamische Fahrverhalten des Ford Mustang in den Stufen normal, Schnee oder Nässe und Sport ein. Der Ford Mustang hat Scheibenbremsen rundum, wobei in den hinteren die Parkbremse integriert ist. Eine nette Spielerei in den Spiegeln sind Beamer, die den galoppierenden Hengst neben die Türen auf die Fahrbahn projizieren. Auf Wunsch gibt es 4 verschiedene Felgendesigns, Standard sind 18 Zoll-Räder. Auch die beheizbaren oder kühlbaren Sitze kommen ohne Aufpreis. Das Lenkrad ist für höhenverstellbar und die Servolenkung in Komfort, Sport und Standard einstellbar. Als Scheinwerfertechnik sind ausschliesslich Xenonleuchten und hinten sind dreifache, vertikale LED Leuchten verbaut.

Beim Cabriolet verschwindet das Dach in 15 Sekunden unter einer Haube. Der verstärkte Rahmen der Windschutzscheibe dient zudem als Überrollbügel bei einem allfälligen Überschlag. Für die weitere Sicherheit sorgen ein Totwinkelwarner und der Tempomat.

Gute Ford Mustang gibt es für 25- bis 45‘000 CHF.

Galerie


Modelle und Varianten

Assistent

minimieren