Ford S-Max Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Ford produziert den Minivan S-Max seit 2006. Er besitzt bis zu sieben Sitze, die dritte Reihe ist aber nur optional erhältlich. Die beiden hinteren Sitzreihen lassen sich im Fahrzeugboden versenken. Der Ford S-Max kombiniert die Sportlichkeit einer Limousine mit der Geräumigkeit  eines Vans. Der Antrieb des Ford S-Max erfolgte zum Verkaufsstart mit zwei Benzinmotoren. Sie haben 145 und 220 PS Leistung. Zusätzlich kamen zwei Common-Rail-Diesel mit 130 und 140 PS und serienmässigem Russpartikelfilter. Im Herbst 2007 erweiterte Ford die Motorpalette um den 2,3-Liter-Duratec-Benzinmotor mit 160 PS und Automatikgetriebe und den 2,2-Liter-Dieselmotor mit 175 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe.

Ford überarbeitete das Antriebsprogramm in 2010. Der Ford S-Max erhielt als erstes Ford-Modell den neuen 2,0-l-EcoBoost-Benzinmotor mit Turboaufladung und 203 oder 240 PS. Der sparsame 1,6-l-TDCi ersetzte den 2 Liter Diesel mit gleicher Leistung von 115 PS. Die Power des 2,2-l-TDCi erhöhte Ford von 175 auf 200 PS. Äusserlich brachte das Facelift mehr Chrom an Front und Heck und Tagfahrlichter sowie neu gestalteten Rückleuchten. Zudem ersetzte Ford auch bei diesem Modell die klassische Wandlerautomatik durch das PowerShift-Doppelkupplungsgetriebe und Schaltwippen am Lenkrad. Alle Motoren sind Euro 5 zertifiziert, und der 1,6-l-TDCi verbraucht nur gerade 5,2 Liter Diesel auf 100 km. Neue Sideairbags sorgen bei den hinteren Passagieren für Sicherheit. Das Einparken erleichtert ein Assistent und die Unterhaltung gewährleistet das Infortainmentsystem, während das Start-Stopp-System beim Spritsparen hilft.

Optional sind ein Spurwechselassistent, eine Verkehrszeichenerkennung und eine Rückfahrkamera mit Totwinkelüberwachung erhältlich und der Tempomat mit Tempolimit-Funktion. Fahrer und Beifahrersitz sind gegen Aufpreis mit Massagefunktion, Heizung und Belüftung ausgerüstet. Für die Rücksitze kann eine separate Klimaanlage bestellt werden. Das Gepäckraumvolumen reicht von 285 bis 2000 Liter.

Der Ford S-Max ist je nach Laufleistung für 15- bis 45‘000 CHF erhältlich.

Galerie


MotorAktion

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren