Renault Koleos Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Der grosse Bruder des Mini-SUV Captur ist seit 2008 der Renault Koleos. Renaults grösstes SUV übertrumpft den kleinen Bruder in sämtlichen Dimensionen. So ist der Koleos 40 Zentimeter länger, sieben Zentimeter breiter, zwölf Zentimeter höher und rund eine halbe Tonne schwerer. Daran nicht ganz unschuldig sind die deutlich leistungsstärkeren Motoren, die Renault beim Koleos anbietet. Diese decken eine Spanne von 150 bis zu 173 PS ab und beschleunigen den Koleos mit Allradantrieb auf bis zu 191 km/h. Neben den Allrad-Versionen ist der Koleos aber auch mit Vorderradantrieb erhältlich. Um den Renault Koleos darüber hinaus geländetauglich zu machen, stattet Renault diesen SUV mit Bergan- sowie Bergabfahrhilfe aus. Bei einer Bodenfreiheit bis zu 20 Zentimeter schafft der Koleos so beachtliche Steigungen, auch das Durchfahren von tieferen Pfützen ist möglich. In der Variante mit Schaltgetriebe ist Renaults Gross-SUV in der Lage, Lasten bis zu zwei Tonnen zu ziehen. 2011 und 2013 unterzogen die französischen Autohersteller den Koleos einem Facelift. Dabei wurden in erster Linie die Scheinwerfer und der Kühlergrill überarbeitet. Der Koleos ist in verschiedenen Ausstattungen erhältlich, in der Topausstattung verfügt er über ein grosses Glasdach, das für viel Licht im Innenraum sorgt.

Galerie


AMS

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren