Renault Twingo Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Der Renault Twingo III wurde 2014 vorgestellt und verfügt zum ersten Mal über 4 Türen. Das kultige Original Twingo I datiert aus dem Jahre 1992, und erst 2007 wurde der Twingo II vorgestellt. Davon wurde erstmals eine Sportversion namens Twingo R.S. verkauft, der aus einem 1.6 L-16V-Motor 133 PS schöpfte und auch als Gordini-Sonderserie erhältlich war. Besonderheit der aktuellen Generation ist die Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz, woraus eine gemeinsame Basis sowohl für den neuen Twingo, als auch den neuen Smart 4-Türer resultiert, der ebenfalls 2014 vorgestellt wird. Auch bei dieser Kooperation soll die Gleichteile-Strategie die Produktionskosten senken. Daher hat der Twingo III konzeptionsbedingt erstmals Heckantrieb, den Motor über der Hinterachse eingebaut und 2 zusätzliche hintere Türen. Dies erklärt auch das (verglichen mit dem Vorgänger) komplett neue Design, das sich ebenfalls im Innenraum fortsetzt - so wurde erstmals beim Twingo eine konventionelle Instrumentierung umgesetzt, womit auch der typische Zentraltacho oder die verschiebbare Rücksitzbank endgültig der Vergangenheit angehören.

Lesen Sie auch unseren autoricardo.ch-Fahrbericht zum Renault Twingo.

Galerie


ILOVECARS

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren