Seat Mii Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Technisch nahezu baugleich zum VW Up und zum Skoda Citigo ist der Kleinwagen Mii aus dem Hause Seat. Wie diese wird auch der Mii im Werk Bratislava in der Slowakei gefertigt. Dabei unterscheiden sich die drei Kleinstwagen aussen und innen nur geringfügig. Serienmässig verfügt der Seat Mii über vier Airbags, weitere Sicherheitssysteme wie der Notbremsassistent sind gegen Aufpreis erhältlich. Nachdem der Mii in der spanischen Heimat bereits 2011 auf dem Markt erschien, ist er mit einem Jahr Verspätung auch in der restlichen Welt verfügbar. Mit einer Länge von nur 3,55 Metern bietet der kleine Spanier Platz für vier Personen. Bei umgeklappter Rückbank bringt er es auf ein maximales Kofferraumvolumen von fast 1000 Litern. Der Mii ist sowohl als Drei- als auch als Fünftürer erhältlich und wiegt je nach Ausstattung rund 1000 Kilogramm. Sämtliche Modellvarianten des Mii sind mit Dreizylinder-Benzinmotoren ausgestattet, von denen der stärkste 75 PS leistet. Damit bringt es der Seat Mii auf eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 172 km/h. Alle Motorvarianten genügen der EU-Abgasnorm 5 – auch die Variante mit Erdgasantrieb, die laut Seat einen Verbrauch von 2,9 Kilogramm Gas auf hundert Kilometer aufweist. Für die anderen Motorisierungen gibt Seat einen Verbrauch zwischen 4,1 und 4,7 Litern Super auf hundert Kilometer an.

Galerie


DW

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren