Toyota GT86 Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Der Toyota GT86 kam in 2012 vom japanischen Automobilhersteller auf den europäischen Markt. Der 2 + 2 Sitzer ist der Nachfolger des Toyota Celica und eine Kooperation mit der Fuji Heavy Industries, zu der Subaru gehört. Mithilfe ihres technischen Know-hows und ihren Designern entstand ein attraktives Sportcoupe. Das Styling und die Einspritzanlage stammen von Toyota, den Motor entwickelte Subaru. Das Schwestermodell Subaru BRZ unterscheidet sich vom Toyota GT86 in einigen Details. Bei einer Modellpflege in 2014 änderte Toyota das Innendesign minimal und implementierte ein Reifendruck-Kontrollsystem.

Der Antrieb erfolgt durch den 2,0-l-Vierzylinder-Boxer-Benziner mit 147 kW. Der Motor ist quadratisch angelegt mit einer Bohrung und einem Hub von 86 Millimetern, daher kommt der Name des Coupés. Ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Sechsstufenautomatik wandeln das Drehmoment von 205 Newtonmetern und lenken die Kraft auf die Hinterräder. Sein Verbrauch liegt bei 7,8 oder 7,1 l Super Plus/100 km bei einer Spitze von 226/210 km/h. Er beschleunigt in 7,6 und 8,2 Sekunden auf 100 km/h. Schadstoffarm zertifiziert ist der Toyota GT86 nach der Abgasnorm Euro 5.

Für die Sicherheit sorgt ein feinfühlend regelnder Fahrdynamikassistent, kombiniert mit ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung. Ein Sperrdifferenzial mit Stabilitätsassistent verhindern einen Traktionsverlust und gewährleisten die Strassenhaftung. Der Fahrer kann die Assistenten nach Bedarf beeinflussen. Der Toyota GT86 hat Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, einen Knieairbag für den Fahrer und Kopfairbags. Zu den Sicherheitsgurten existieren ein Gurtkraftbegrenzer, der Gurtstraffer und ein Gurtwarnsystem. Wegfahrsperre, elektronische Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sind zur Diebstahlabsicherung serienmässig.

Der Lichtassistent bedient das LED-Tagfahrlicht, die Xenonscheinwerfer und die Nebelscheinwerfer in den vorderen Stossfängern. Eine regelbare Klimaanlage für Fahrer und Beifahrer sorgt für ein Wohlfühlklima im Innenraum. Der Fahrersitz ist höhenverstellbar. Die Karbonoptik innen, ein Touchscreen-Monitor und ein Multimedia-Infotainment begleiten die Fahrt komfortabel. Der Stauraum von 243 Litern reicht für kurze Trips und die reichhaltige Serienausstattung ist attraktiv. Der Neupreis liegt bei 45‘000 CHF, gute neuwertige Fahrzeuge kosten 35‘000 CHF.

Galerie


ADAC

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren