VW Eos Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.


Der VW Eos ist ein Coupé-Cabriolet, das über ein Metall-Faltdach verfügt. Dieses schliesst sich innerhalb von 25 Sekunden elektrisch. Serienmässig integriert ist zudem das Glas-/ Schiebeausstelldach. Während der Kofferraum bei geöffnetem Dach lediglich 250 Liter Volumen aufweist, vergrössert sich dieses bei geschlossenem Dach auf 380 Liter. Charakteristisch für den Eos ist die Funktion Easy Entry, die durch bewegliche Vordersitze das Erreichen der hinteren Plätze erleichtert. Technisch gesehen weist der VW Eos sowohl Gemeinsamkeiten mit dem Passat B6 als auch mit dem Golf VI auf. Allerdings ist die Karosserie nicht zuletzt aufgrund des innovativen Dachs eine komplette Neuentwicklung. 2010 wurde ein Facelift vorgestellt, bei dem allerdings nur geringfügige Modifikationen, zum Beispiel bei den Scheinwerfern auszumachen waren. Auch der VW Eos war und ist mit einer breiten Motorenpalette erhältlich – vom 122 PS starken 1.4 TSI bis zum mit 260 PS mehr als doppelt so starken 3.6 V6 FSI mit einem Hubraum von satten 3597 Kubikzentimeter. Für ein der Kompaktklasse zugehörigem Fahrzeug weist der VW Eos mit einem Leergewicht zwischen 1461 und 1627 Kilogramm eine nicht unerhebliche Masse auf. Obwohl der Eos als Konzeptstudie bereits 2003 vorgeführt wurde, musste die tatsächliche Markteinführung bis 2006 warten.

Galerie


ADAC
Klickdown

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren