VW Fox Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Als preisgünstiges Einstiegsmodell bot der Fox keine über das Notwendigste hinausgehende Ausstattung, selbst eine Servolenkung inklusive höhenverstellbarem Lenkrad stellte eine Sonderausstattung dar. Auch heutzutage fast selbstverständliche Features wie elektrische Fensterheber oder fernsteuerbare Seitenspiegel mussten gegen Aufpreis geordert werden. Lediglich bei der Sicherheit bot der VW Fox serienmässig einige Merkmale wie Fahrer- und Beifahrerairbags oder ABS. Zum Ende der Produktion erhielt der Vorgänger des VW up! weitere serienmäßige Sicherheitsausstattungen wie ESP oder die Elektronische Differentialsperre EDS.

Der Fox wurde ausnahmslos mit 5-Gang-Schaltgetriebe und Frontantrieb hergestellt. Das Basismodell VW Fox 1.2 kommt mit seinem 3-Zylinder-Reihenmotor auf lediglich 40 kW und beschleunigt nach Werkangaben in 17,5 Sekunden auf 100 km/h. Auch die beiden Motorvarianten 1.4  und 1.4 TDI bieten bei geringfügig höherem Gewicht knapp über einer Tonne kaum nennenswerte Verbesserungen bei Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit.

Galerie


Motorvision

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren