VW Phaeton Fahrzeugbewertung

Auto Bewertungen

  • {{rating.Label}}
Emanuel Maeder

Unser Experte

Emanuel Maeder
ricardo.ch AG
Emanuel ist Content Manager bei autoricardo und arbeitet seit 4 Jahren bei ricardo. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad oder mit seinem Oldtimer und geniesst das Familienleben. Seit einem Jahrzehnt in der Automobilbranche tätig, hegt er seit klein auf eine Leidenschaft für die Autowelt und verfolgt alle Neuheiten wie auch die Klassikwelt mit ungetrübter Faszination.

Seit 2002 produziert Volkswagen seine Oberklasse-Limousine Phaeton. Mit einem Leergewicht von wenigstens zwei Tonnen hebt sich der VW Phaeton von seinen Konzernbrüdern deutlich ab. Im Gegensatz zum Golf oder Passat bietet VWs Luxusmodell bereits serienmässig eine gehobene Ausstattung, darunter sowohl technische Innovationen im Bereich von Sicherheit und Assistenzsystemen, als auch in Bezug auf Luxus und Komfort. Auch bei der Motorisierung setzt der nach einem Gottessohn benannte Phaeton Akzente: so bietet selbst der kleinste Ottomotor eine Leistung von 241 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 239 km/h. Der mit 450 PS stärkste Benziner katapultiert den 2,5-Tonner in beeindruckenden 6,1 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Verglichen mit den wesentlich kleineren, leichteren und leistungsschwächeren VW-Modellen ist beim VW Phaeton jedoch auch der Kraftstoffverbrauch deutlich höher und liegt laut Volkswagen bei den Benzinern zwischen 11,4 und 15,7 l/100 km, bei den Dieselmotoren immerhin noch zwischen 8,5 und 11,4 l auf 100 Kilometer. Im Jahr 2007 präsentierte Volkswagen eine überarbeitete Version des Phaeton, den GP1 (Grosse Produktpflege), bei der einige technische Innovationen wie ein LED-Tagfahrlicht zum Zuge kamen. Bereits 2008 wurde das zweite Facelift, der VW Phaeton GP2 vorgestellt. Bei der 2010 eingeführten dritten Version GP3, auch „Der neue Phaeton“ genannt, wurden erstmalig auch äussere Merkmale wie Scheinwerfer oder Rückleuchten überarbeitet.

Galerie


AMS

Modelle und Varianten

Assistent

minimieren