Günstige Kombis: Platz für die Familie

Traditionell populär, hat der Kombi in der Schweiz einen leichten Stand. Er ist geräumig, variabel und flexibel. Wenn das Familienauto dann auch noch wenig kosten soll, bietet sich unsere Auswahl an. Ob z.B. Octavia Combi oder Renault Grandtour, Diesel- oder Benzinmotor, Front- oder Allrad-Antrieb: Allen gemeinsam bleibt der Grundsatz: Grosses Auto zum fairen Preis.

Citroën C5 Break 2001 - 2008

Der C5 wurde von Citroën lange Zeit mit grossen Prämien in den Markt gedrückt. Das rächt sich beim Wiederverkauf und freut Occasionskäufer, die hier einen der geräumigsten und komfortablesten Kombis zum Schnäppchenpreis bekommen. Im Markt dominieren die sparsamen und kultivierten Diesel sowie die kräftigen V6-Benziner mit Automatikgetriebe. Dass Rost beim C5 kein Thema ist und die Zuverlässigkeit des grossen Citroën viel besser ist als der Ruf, welcher der Marke noch immer anhaftet, freut Schnäppchenjäger besonders.

 

Citroën C5 Break Occasion

Ford Mondeo Kombi 2001 - 2007

Auch wenn man es ihm nicht ansieht, der Ford Mondeo erfreut sportliche Fahrer mit seinem agilen Fahrwerk und der direkten Lenkung. Die klassisch gezeichnete Karrosserie verhilft ihm dabei zu einem der grössten Laderäume seiner Klasse. Am weitesten verbreitet sind die 2-Liter Turbodiesel mit 130 PS, welche ausreichend Kraft bei moderatem Verbauch bieten. Mehr Leistung bieten nur die seltenen 2.2-Liter Diesel oder die V6-Benziner mit 170 oder 226 PS, und dem Sportfahrer bereiten die ST 200 Freude.

 

Ford Mondeo Kombi Occasion

Renault Laguna Grandtour ab 2008

Der 2008 vorgestellte Renault Laguna trat ein schweres Erbe an, hatte doch sein Vorgänger anfangs Qualitätsprobleme und nicht den besten Ruf. Dass die Franzosen mit dem neuen Laguna ihre Hausaufgaben gemacht haben, belegt der erste Platz im J.D. Power-Report, der dem Laguna im Jahr 2009 die beste Kundenzufriedenheit in seinem Segment attestierte. Das hat sich noch nicht überall herumgesprochen, und so werden Laguna Occasionen deshalb preislich attraktiv angeboten.

 

Renault Laguna Grandtour Occasion

Opel Vectra Caravan 2002 - 2008

Der Opel Vectra wurde unlängst vom Isignia abgelöst, der auch beim Kombi voll auf die Karte Design setzt. Das Heck-Design des Vectra Caravan war hingegen noch ganz auf die Maximierung des Ladevolumens ausgerichtet. Zusammen mit dem gegenüber der Limousine verlängerten Radstand, hatte Opel hier einen Lademeister im Programm, der ausserdem mit solider Verarbeitung und Zuverlässigkeit überzeugt und somit auch heute noch auf eine treue Kundschaft zählen kann.

 

Opel Vectra Caravan Occasion

Fiat Croma ab 2005

Wer einen geräumigen Kombi sucht, tut dies nicht zwingend zuerst beim Kleinwagenspezialisten Fiat. Genau darin liegt das Problem des Fiat Croma, der mit seinem elegantem italienischen Design ebenso gefällt wie mit seinem grosszügigen Innenraum. Obwohl auch Benzinmotoren in der Preisliste standen, griffen die Käufer meist zu den kräftig-sparsamen Dieselmotoren. Dass die meisten Fiat Croma Occasionen dann auch noch komplett ausgestattet sind, freut besonders und macht das ganze Paket zu einer runden Sache.

 

Fiat Croma Occasion

Subaru Legacy ab 2004

Wer einen geländegängigen Kombi sucht, denkt zuerst an den in der Schweiz sehr populären Subaru Legacy. Der Allrad dank permanenten 4x4 gefällt ebenso wie die Zuverlässigkeit, wie ein legendärer Schweizer Skirennfahrer seit Jahrzehnten bezeugt. Seit dem letzten Facelift gibt es vom Spezialisten des Boxermotors auch eine Dieselversion. So bleibt er dank seinen altbekannten Stärken beliebt und spricht auch neue Käuferschichten an. Und wem er nicht geräumig genug ist, der kann auf den Subaru Outback ausweichen.

 

Subaru Legacy Occasion

Assistent

minimieren