Das passende Fahrzeug suchen und finden

Schritt 1: Erst denken, dann suchen

Hauptsache viel PS, Geld spielt keine Rolle und überhaupt, Sie haben das passende Angebot schon gefunden? Na dann gratulieren wir und wollen Sie nicht länger aufhalten. Allen anderen empfehlen wir aber, sich vorab einige Grundsatzfragen zu stellen.

 

  • 10'000 oder 100'000 Franken? Legen Sie Ihr Budget fest, bevor Sie sich in ein unrealistisches Angebot vergucken. Beachten Sie dabei Posten wie Treibstoff, Parkplatzmiete, Versicherung, Service, Reparaturen, Motorfahrzeugsteuer, Versicherung und Wertverlust.

  • Mini oder Maxi? Überlegen Sie sich, wie viel Platz Sie wirklich brauchen. Manchmal reicht es, ein kleines Auto zu kaufen und für die Ferien ein grösseres zu mieten.

  • Automat oder Handschalter? Wenn Sie häufig im Stau stehen oder auch mal einen Anhänger ziehen empfiehlt sich ein Automat.

  • Benziner oder Diesel? Das hängt stark vom jeweiligen Modell ab. Regelmässige Langstrecken und grosse, schwere Autos sprechen eher für einen Dieselantrieb.

  • 2WD oder 4WD? Hand aufs Herz, für den Winter im Flachland sind zwei angetriebene Räder meist genug. Allradler verbrauchen im Schnitt 0,5 L/100km mehr als Front- oder Hecktriebler.

  • Erst- oder Zweitwagen? Geht’s um einen Zweitwagen können Sie statt zwei Nummern auch ein Wechselschild einlösen. Bedenken Sie, dass das Auto mit grösserem Hubraum versteuert wird.

  • Sparen beim Fahren? Wenn Sie möglichst umweltfreundlich unterwegs sein wollen, achten Sie auf die Energieetikette. Es gibt heutzutage viele Autos, die unter 95 Gramm CO2 je Kilometer ausstossen. Der Durchschnitt aller verkauften Neuwagen liegt übrigens bei 139 g/km.

 

Haben Sie Ihre Favoriten ausgesucht, können Sie sie auf autoricardo.ch miteinander vergleichen.

Assistent

minimieren