Ein gutes Fahrzeugangebot erkennen

Schritt 3: Ein gutes Angebot erkennen

Jetzt wo Du weisst, wie Dein Traumauto aussieht, kann die Suche beginnen. Aber was macht ein gutes Angebot aus? Und worauf musst Du achten? Hier findest Du die wichtigsten Tipps, um böse Überraschungen zu vermeiden.

 

  • Die Motorfahrzeugkontrolle (MFK) sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen (ausser es handelt sich um ein Fahrzeug, welches weniger als vier Jahre alt ist). Achtung: Die MFK ist kein Garant für einen guten Zustand – sie bestätigt nur, dass das Auto zum Zeitpunkt der Prüfung verkehrssicher war.
  • Bei älteren Fahrzeugen sollte zudem die Abgasprüfung durchgeführt worden sein. Benzinfahrzeuge, die die Euro 3-Abgasnorm oder höher erfüllen, sowie Dieselfahrzeuge, die mindestens Euro 4 erfüllen, sind von der Abgasprüfungspflicht befreit.
  • Der Kilometerstand sollte nachvollziehbar sein. Ein ausgefülltes Serviceheft sowie Rechnungen über ausgeführte Wartungsarbeiten und Reparaturen helfen dabei, den Kilometerstand des Autos zu belegen. Darüber hinaus wird ersichtlich, wie regelmässig das Auto gewartet wurde.

 

Falls folgende Dinge in einem Angebot zu finden sind, raten wir dir zur Vorsicht:

  • Anzahlung erforderlich
  • Abbildung von Pressebildern statt Fotos des zum Verkauf stehenden Fahrzeuges
  • Verkäufer versucht den Verkauf aus dem Ausland abzuwickeln
  • Das Auto befindet sich im Ausland

In diesen Fällen bitten wir dich, das Angebot unserem Kundendienst zu melden. Den Button dazu findest du unten rechts auf der Angebotsseite.

 

Sobald du interessante Autos gefunden hast, kannst du diese auf deine Merkliste setzen. So behältst du leicht den Überblick über deine potentiellen Traumautos, um die nächsten Schritte leichter zu organisieren.

 

 

Weiter zu Schritt 4: Besichtigung und Probefahrt

 

Assistent

minimieren