MINI John Cooper Works all4 Countryman

MINI John Cooper Works all4 Countryman

Manu ist seit 8 Jahren bei autoricardo.ch. In seiner Freizeit geniesst er das Familienleben, fährt gerne Motorrad oder führt seinen Oldtimer aus. Fahrzeuge: Seat 850 C Especial (1971), BMW 525d Touring (2007), BMW F 800 GS (2007).

 

Size matters
Der MINI ist erwachsen geworden. Wurde vom Urmodell jahrzehntelang eine Ein-Modell-Strategie verfolgt, ist der heutige Besitzer BMW da deutlich kreativer: Sage und schreibe sechs Modelle küren das aktuelle Line-Up der Marke. Der grösste Sprössling ist dabei der von uns getestete Allrad-MINI Countryman in der sportlichen John Cooper Works-Version.

 

Bold design
Aussen haben die Designer sich viel Mühe gegeben, die Flächen aufzubrechen und die schiere Grösse mit einigen Tricks zu kaschieren. So hilft das farblich abgesetzte, hinten eingezogene Dach und die hochgezogenen Radläufe, den grössten MINI in der Silhouette weniger massig wirken zu lassen. Und einige weitere Farbtupfer seitlich an den Flanken und im Grill tragen das Ihre dazu bei.

 

Be MINI!
Innen finden sich dann wieder die typischen Marken-Ingredienzen wie das zentral ausgerichtete Armaturenbrett. Allerdings ist nun nicht mehr der Tacho in der Mitte, sondern das Infotainment-System. Der Tacho ist somit vor das Lenkrad gewandert, mit einer nachträglich montiert wirkenden Tankanzeige aus massivem Plastik. Besser also wegsehen… zum Beispiel zu den verspielten Hebelchen im Dachbereich, die das Innenlicht bedienen – stattliche 4 an der Zahl, oder den schönen geraffelten Interieurleisten in Pianoblack.

 

On the road
Wir halten fest: Auch ein MINI kann sich anfühlen wie ein X3 oder Volvo XC60. Dabei kann man sich aber immer noch an den markentypischen, frechen Details erfreuen. Und gegenüber der Konkurrenz, die bei CHF 40‘000.- loslegt und für solche Topversionen auch mal 60 oder 80 Tausend Franken aufruft, steht der Countryman sehr gut da. Eine gelungene Ergänzung der Modellpalette also, wenngleich der Marken-Wert etwas arg gespreizt wird dabei. Aber schliesslich war der Ur-MINI an der legendären Rallye Monte-Carlo mehrfach siegreich, in dem Sinne also nur eine etwas später, aber konsequente Fortsetzung und Erweiterung des Angebotes.


Das Fahrzeug wurde von BMW (Schweiz) AG zur Verfügung gestellt, alle weiteren Kosten wurden von ricardo.ch übernommen.

MINI John Cooper Works all4 Countryman


youtube

Assistent

minimieren